Dezember 2013:

 

„In der Weihnachtsbäckerei" hieß es in der ersten Dezemberwoche beim Kinderschutzbund für den Kreis Olpe.

Zwölf Kinder des Lernpatenprojekts haben statt Pauken viele Plätzchen gebacken.

Die Kinder im Alter zwischen sechs und elf Jahren fabrizierten leckere Makrönchen, reich verzierte Butterplätzchen und Spritzgebackenes und packten sie in schöne kleine Tütchen.

Auf dem Attendorner Weihnachtsmarkt am 06.12. wurden diese dann in der Ehrenamtshütte, die der Kinderschutzbund an diesem Tag in Beschlag genommen hatte, gegen eine kleine Spende abgegeben.

Bei schönem winterlichen Wetter mit leichtem Schnee konnten die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes dann auch Luftballons mit Karten aufsteigen lassen, auf die sie ihre Anschrift notiert haben. Einige Kinder haben auch Ihre Weihnachtswünsche aufgeschrieben.

Die Kinder, deren Ballons am Weitesten geflogen sind, sollen dann im nächsten Jahr prämiert werden.

Die Kinder des Lernpatenprojekts treffen sich regelmäßig in den Räumen des Kinderschutzbundes und an den Wendener Schulen .

Bei den Lernpatenschaften geht es nicht allein um das Erlernen des Einmaleins, sondern auch um gezielte menschliche Zuwendung, Alltagshilfen und auch Tipps zur Freizeitgestaltung. Insofern fungieren Lernpaten weder als Nachhilfelehrer noch als Therapeuten, sondern stellen eine zusätzliche Bezugsperson dar, die mit Zeit, Geduld und Lebenserfahrung dem Kind an der Seite steht.

Für den stetig steigenden Bedarf sucht der Kinderschutzbund ständig weitere Bürgerinnen und Bürger, die ca. eine bis eineinhalb Stunden pro Woche erübrigen können, um ihr Wissen und ihre Lebenserfahrung in die individuelle Förderung eines Kindes einbringen wollen.

 Jeder kann helfen: Wer Zeit und Lust hat, Kindern etwas beizubringen kann sich beim Kinderschutzbund als Lernpate melden. Als Freund und Förderer kann man das Projekt aber auch finanziell unterstützen. Schon ein kleiner Beitrag hilft. Auch über eine Beteiligung von Unternehmen würden wir uns freuen.

 

  

 

Dezember 2013: 

Am Freitag, den 06. Dezember sind wir von 15:00 – 21:00 Uhr mit einem Stand auf dem Attendorner Weihnachtsmarkt vertreten. Wir wollen dort über unsere Arbeit informieren und für Kinder einen Luftballonwettbewerb veranstalten. Dabei können Kinder Ballons mit Absender-Karten in die Luft steigen lassen, auf die sie ihre Wünsche für ein friedliches Weihnachtsfest  schreiben können oder sie bemalen die Karte mit einem fantasievollen Bild.

Die ersten Gewinner, deren Karten am Weitesten geflogen sind, erhalten dann im neuen Jahr vom Kinderschutzbund ein schönes Geschenk.

Hierfür suchen wir noch Helfer!

Auch wäre es toll, wenn einige unserer LernpatInnen mit ihren Kindern den Stand besuchen würden.

Wer einige Stunden am Stand mithelfen möchte, kann sich gerne bei uns melden! Wir freuen uns!

Die Hütte des Kinderschutzbundes befindet sich unmittelbar vor dem Sauerländer Dom und ist leicht zu finden.

 

Oktober 2013:

Nach den Herbstferien hat der Kinderschutzbund auch an der Gemeinschaftsgrundschule Wenden mit der Betreuung eines Kindes durch eine Lernpatin begonnen.

 

15.09.2013

Bei schönem heiter bis wolkigem Wetter feierte der Kinderschutzbund auf der Muggelkirmes in Olpe vorgezogen den Weltkindertag.

An einem schönen gut besuchten Stand konnten die Kinder allein und unter Anleitung die unterschiedlichsten Dinge basteln.

Besonderer Anziehungsmagnet für die Kinder war jedoch wie jedes Jahr die Buttonmaschine, an der die Kinder nach ihren Wünschen und Vorgaben Buttons drucken konnten.

Während sich die Kinder vergnügten konnten die Eltern mit den MitgliederInnen des Kinderschutzbundes Gespräche führen oder sich auch nur über die Arbeit des Kinderschutzbundes informieren.

 

 

11.09.2013

 

Heute ist an der kath. Grundschule Wenden-Gerlingen unser zweites Lernpatenprojekt im Kreis Olpe gestartet.

Nachdem dieses Projekt in Attendorn bereits seit einem Jahr durchgeführt wird, beginnt am heutigen Tage das Projekt mit drei Lernpaten und drei Grundschulkindern in Wenden.

Um auch weiteren Kindern Hilfe und Unterstützung geben zu können, suchen wir sowohl in Wenden als auch Attendorn noch weitere Paten.

 

17.07.2013

Zum Abschluss des Schuljahres gingen unsere Lernpaten mit "ihren" Kindern gemeinsam Pizzaessen. Für alle Kinder war es ein besonderes Erlebnis zum Schuljahresende vor der Zeugnisausgabe. Denn im Lernpatenprojekt geht es nicht allein um das Erlernen des Einmaleins, sondern auch um gezielte menschliche Zuwendung, Alltagshilfen und Freizeitgestaltung. Bei allen Kindern zeigte die Hilfe Wirkung und sie konnten sich in ihren sozialen Kompetenzen und in all ihren schulischen Leistungen verbessern, so dass einige sogar die Ralschule besuchen möchten.

 

 

 

17.06.2013:

Da sich in der Vergangenheit heraus gestellt hat, dass es für die Arbeit des Kinderschutzbundes  sinnvoller ist, eine Verwaltungsfachkraft als geringfügig Beschäftigte einzusetzen, hat sich der bisherige Vorsitzende als Jurist bereit erklärt, diese Tätigkeit zu übernehmen, so dass er aus Satzungsgründen als Vorsitzender zurück tritt und nunmehr als "Geschäftsführer" mit intensiviertem Einsatz diese Arbeit übernimmt. 

  

29.04.2013

23 Nisan (April) ist in der Türkei der Tag für die Kinder. Die Erwachsenen richten ein Fest für alle Kinder aus. Es geht zurück bis in das Jahr 1920, in dem  der Gründer der Republik Türkei Kemal Atatürk diesen Tag ins Leben gerufen hat. Der Attendorner Verein TEVA e.V.(Türkische Elternvereinigung Attendorn e.V.) war Ausrichter im Jahr 2012 .

 

Auch in diesem Jahr war der Kinderschutzbund wieder eingeladen, seine Aktivitäten und Unterstützungsmöglichkeiten auf dem Fest darzustellen.

Mit Spielen, Basteln und Drucken von Buttons auf einer Buttonmaschine erfreuten sich die Kinder und in zahlreichen informativen Gesprächen lernten Erwachsene die Arbeit des Kinderschutzbundes kennen.

  

 ____________________________________________________________________________________________________________________________

28.02.2013

Nach Ablauf ihres befristeten Arbeitsvertrages hat sich unsere geringfüg beschäftigte Mitarbeiterin Frau Anja Geuecke entschieden, ihreTätigkeit beim Kinderschutzbund zu beenden und sich nunmehr ausschließlich auf ihre freiberufliche Arbeit als Kabarretistin zu konzentrieren.

Wir wünschen ihr für ihre Zukunft viel Erfolg und danken für ihre Arbeit!

Ihre Aufgaben werden bis auf Weiteres durch den Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Christian Neubacher wahrgenommen.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

08.01.2013


Das Lernpatenprojekt Attendorn ist erfolgreich ins zweite Schulhalbjahr gestartet.

Nachdem im Sommer letzten Jahres in den Räumen des Kinderschutzbundes in Attendorn ein Lernpatenprojekt mit zunächst zwei Lernpaten und drei Kindern startete betreuen nunmehr durchschnittlich sechs Lernpaten sieben Kinder.

In der Tätigkeit als Lernpaten geht es nicht allein um das Erlernen des Einmaleins, sondern auch um gezielte menschliche Zuwendung, Alltagshilfen und auch Tipps zur Freizeitgestaltung. Insofern fungieren Lernpaten weder als Nachhilfelehrer noch als Therapeuten, sondern stellen eine zusätzliche Bezugsperson dar, die mit Zeit, Geduld und Lebenserfahrung dem Kind an der Seite steht.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

28.11.2012

Bei der Vollversammlung des Kreisjugendringes im Kreis Olpe hat heute das gemeinsame Projekt des Kinderschutzbundes und der Serkenroder Ohrwürmer zum Thema Kinderrechte den "Wicki-Preis" gewonnen! Der „Wicki - Preis" wird vom Kreisjugendring für herausragende Aktionen und Projekte oder zündende Ideen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit verliehen. Dabei steht „Wicki" als Synonym für besonders gute, witzige und kreative Ideen.
Im Rahmen der Preisverleihung wurden Ausschnitte aus dem Musical von den Kindern präsentiert.

 



20./21.10.2012

Am 20. und 21. Oktober 2012 öffnete die Stadthalle Attendorn ihre Tore für die mittlerweile „4. Attendorner Frauenmesse“. Unter dem Motto „Kompetent – Verbindend - Ideenreich“ präsentieren mehr als 40 Ausstellerinnen aus den unterschiedlichsten Bereichen ihre Angebote.

Zum ersten Mal war auch der Kinderschutzbund mit einem Stand vertreten.

An der bei Kindern immer wieder beliebten Buttonmaschine konnten Kinder Sticker drucken, die sie stolz an ihre Pullover steckten. Viele Erwachsene informierten sich unterdessen in zahlreichen Gesprächen über die Arbeit des Kinderschutzbundes und stöberten in den ausgelegten Büchern und Broschüren.

 

 

6./7.10.2012

Zum 12. mal öffnet das Rathaus Wenden für den traditionellen Kreativmarkt seine Pforten. Der Erlös dieser Veranstaltung wird in diesem Jahr dem Kinderschutzbund zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns ganz herzlich!
Nachtrag: der großartige Betrag von 1147,36 € ist bei dieser Veranstaltung zusammen gekommen und wurde den Vorstandsmitgliedern des Kinderschutzbundes durch Bürgermeister Peter Brüser und die Gleichstellungsbeauftragte Ruth Burbach übergeben.

 

 


16.09.2012

Zum Weltkindertag haben wir uns nun zum dritten mal in Folge mit einem Stand auf der Muggelkirmes in Olpe beteiligt. Etwa 200 Kinder haben unseren Stand besucht und mit viel Spaß und EngagementTrommeln gebastelt oder Buttons hergestellt.


10.09.2012Plakat Kinderrechte

Bald ist es so weit - am 30. September um 14:30 Uhr wird im Rahmen eines großen Kinderfestes letztmalig das Musical zu den Kinderrechten aufgeführt. Zu dieser gemeinsamen Aktion von Kinderschutzbund und den Serkenroder Ohrwürmern sind "Große und Kleine Gäste" herzlich in der Serkenroder Schützenhalle Willkommen! 

 

 


04.09.2012

Ab sofort bietet der Kinderschutzbund auch eine regelmäßige Sprechstunde in Drolshgen an!
Im GFO Mehrgenerationenhaus, Gerberstraße 37, steht Ihnen immer am ersten Dienstag des Monats unser Mitglied Carmen Springer-Heer mit Rat und Tat zu Seite - Herzliche Einladung!

 


29.08.2012

Heutet startet unser "Lernpatenprojekt"!
Immer mittwochs in der Zeit von 15.30-17.00 Uhr bieten zunächst zwei ehrenamtliche Fachkräfte Kindern im Grund- und Sekundarstufenbereich kostenlose Unterstützung bei der Bewältigung ihrer schulischen Aufgaben an. Das Angebot findet in den Räumen des Kinderschutzbundes in Attendorn, Kölner Straße 48 statt.
Um möglichst vielen Kindern helfen zu können suchen wir ehrenamtliche Mitstreiter, die uns bei diesem Projekt unterstützen.
Falls Sie Interesse haben, das Angebot für ihr Kind zu nutzen oder Lust haben Lernpate zu werden, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!


21.06.2012

Zwischen "Pferde scheu machen" und "warten bis das Kind im Brunnen liegt" - war die Überschrift, unter der unsere Fachkraft Anja Geuecke heute bei dem Erziehernachmittag der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden zum Thema Kinderschutz referiert hat.
Damit konnten wir unsere Vereinbarung mit der Sparkasse aus der Aktion "gute Geschäfte Olpe" erfüllen und haben als Gegenleistung einen Computer bekommen.


20.06.2012

Vorstand 2012Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung standen neben den üblichen Regularien auch eine Satzungsänderung und Neuwahlen auf dem Programm. Der neue Vorstand besteht nun aus Christian Neubacher als Vorsitzendem, Hildburg Segatz als stellvertretender Vorsitzenden, Dorothea Cramer als Schatzmeisterin, Annette Ritz als Schriftführerin, sowie Tordis Hengstenberg und Miriam Grau als Beisitzerinnen.


20.05.2012

In den nächsten Tagen wird die Einladung zur Mitgliederversammlung verschickt. Sie findet in diesem Jahr am 20. Juni um 19:30 Uhr im DRK-Mehrgenerationenhaus in Olpe statt. Eingeladen sind neben Mitgliedern auch ausdrücklich interessierte Bürgerinnen und Bürger! Wir freuen uns über rege Beteiligung!


11.05.2012Jahresempfang der SPD

Große Freude beim Kinderschutzbund! Beim Jahresempfang der SPD im Haus Bamenohl wurde unser Verein für hohes ehrenamtliches Engagement zum Gemeinwohl ausgezeichnet. Reinhard Jung, MdL und stellvertretender Vorsitzender des SPD-Kreisvorstandes fand bei der Preisvergabe anerkennende Worte für die Arbeit des Kinderschutzbundes.
Die Dankesrede unseres Vorsitzenden Christian Neubacher ist hier hinterlegt.


28.04.2012

23nisanHeute wurde das internationale Kinderfest "23. Nisan" in der Stadthalle in Attendorn gefeiert. Auf Einladung des Türkischen Elternvereins Attendorn haben wir uns an diesem Fest mit einem Informationsstand und Bastelangeboten für die Kinder beteiligt. Die Begeisterung, Kreativität und gute Laune der Kinder haben uns schnell mitgerissen und uns einen anstrengenden, aber tollen Nachmittag beschert!


05.04.2012Renovierung

Unsere Geschäftsstelle in Attendorn ist noch renovierungsbedürftig! Dank der Unterstützung von OBI, Aro und einem fleißigen ehrenamtlichen Helfer aus Olpe schreiten die Arbeiten voran. Danke schön!!!!

 

 

 

 


23. und 24. 03.2012

An diesen beiden Tagen hat unsere stellvertretende Vorsitzende Susanne Schönauer wieder als Referentin für den Bereich Kinderschutz an Fortbildungsveranstaltungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der katholischen Jugendarbeit mitrgewirkt. Etwa 30 Personen konnten so den Kinderschutz näher kennen lernen.


18.03.2012
 
Toll gemacht! Beim Jugendkulturfestival in Meggen fand heute der erste öffentliche Auftritt der Kinder der Serkenroder Ohrwürmer mit ihrem Musical zum Thema Kinderrechte statt. Das Musical ist ein gemeinsames Projekt unseres Vereins mit dem Kinderchor.


13.03.2012

Heute war eine Abordnung unseres Vereins bei Bürgermeister Grobbel in Kirchhundem zu Gast. Nach einer ausführlichen Vorstellung unserer Aufgaben war für Michael Grobbel sofort klar: ich werde Mitglied! Außerdem erklärte er sich bereit, dafür Sorge zu tragen, dass unsere Flyer an entsprechenden Stellen seiner Kommune ausgelegt wird. Ganz besonders freuen wir uns über eine spontane Spende des Bürgermeisters in Höhe von 100,00 €!


01.03.2012 

Anja GeueckeHeute hat Anja Geuecke ihren Dienst als pädagogische Fachkraft im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung angetreten.
Wir freuen uns über ihre tatkräftige Unterstützung und wünschen ihr einen guten Start im Kinderschutz!


Anja ist per Mail erreichbar unter a.geuecke@kinderschutzbund-olpe.de 

 


01.03.2012

Unsere Sprechzeit in Attendorn hat sich geändert!
Ab sofort erreichen Sie uns Donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 uhr in unserer Geschäftsstelle in der Kölner Straße 48.

Herzlich Willkommen! 


25./26. 02.2012

Der erste Auftritt des Musikals "Echte Kinderrechte" rückt näher!
Deshalb fand an diesem Wochenende ein Probenwochenende in der Jugendherberge in Heggen statt. 35 Kinder der "Serkenroder Ohrwürmer" haben geprobt, gespielt, gesungen und viel Spaß gehabt!
 


11.02.2012

Bei einer Fortbildungsveranstaltung der CAJ hat unser Vorstandsmitglied Susanne Schönauer als Referentin zum Thema "Kinderschutz in der Jugendarbeit" mitgewirkt.


07.02.2012gegen gewalt

Wie schon im letzten Jahr haben wir uns an den Projekttagen "Attendorner Schüler gegen Gewalt" beteiligt.
2 Schülerinnen der 9. Klasse der St. Ursula Realschule haben uns in unserem Büro besucht, sich über die Arbeit des Kinderschutzbundes informiert und uns unterstützt, indem sie Informationsmaterial in der Attendorner Innenstadt verteilt haben.

 

 


06.02.2012

Ab sofort können wir auch eine regelmäßige Sprechstunde in Olpe anbieten!
Sie findet statt montags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Alten Lyzeum in Olpe. Herzlich Willkommen!


19.01.2012

 

wendenBei einem Vorstellungsgespräch in in Wenden hatten wir die Gelegenheit, unsere Arbeit den Herren Brüser und Grebe vorzustellen.
Eine Teilnahme unseres Veriens beim diesjährigen Herbstfest, sowie regelmäßige Sprechzeiten, angebunden im Rathaus der Gemeinde sind geplant

 

15.12.2011

In unserem Bemühen, die Arbeit des Kinderschutzbundes kreisweit in die Öffentlichkeit zu rücken, konnnten wir heute den BM der Stadt Olpe über unsere Arbeit informieren.


18.11.2011

Unser Schatzmeister hat heute an einer Fachtagung des Landesverbandes zum Thema Cybermobbbing in Düsseldorf teilgenommen.


12.11.2011

Unter Mitwirkung unserer stellvertretenden Vorsitzenden Susanne Schönauer konnten heute im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltuing in Helden 20 Ehrenamtliche in der katholischen Jugendarbeit fit gemacht werden im Bereich Kinderschutz.


27.10.2011

Im WDR Radio wurde heute ein Beitrag zum Bundeskinderschutzgesetz mit einer Stellungnahme unserer stellvertretenden Vorsiztzenden Carmen Springer-Heer gesendet.


14.10.2011

Bei der Aktion "Echte Geschäfte Olpe" konnten wir drei Verträge abschließen!


01./02.10.2011

 

"Echte Kinderrechte"

Am vergangenen Wochenende fiel der Startschuss zu einem gemeinsamen Projekt des Kinderschutzbund Olpe und des Kinderchors Serkenroder Ohrwürmer. Das Projekt beschäftigt sich mit den UN Kinderrechtskonventionen. Während eines 2tägigen Aufenthalts im Wald- und umweltpädagogischen Zentrum in Meinerzhagen haben 27 teilnehmende Kinder neben viel Spaß und wenig Schlaf im Rahmen verschiedener Workshops wissenswertes über Kinderrechte und deren Hintergründe erfahren. In den kommenden Monaten werden die Chorkinder Lieder zu einzelnen Kinderrechten einüben und im nächste Jahr im Rahmen eines Konzertprogramms präsentieren.

Genaue Konzerttermine werden noch bekannt gegeben.


18.09.2011

Mittlerweile ist es Tradition - anlässlich des Weltkindertages haben wir auf der Muggelkirmes in Olpe Trommeln mit Kindern gebaut und für Kinderrechte getrommelt.
 
 


09. 07.2011

"Paddeln für Kinderrechte" - unter diesem Motto haben wir uns mit viel Spaß an dem Martinus-Cup beteiligt. Außer einem hervorragendem hinteren Platz, viel Spaß und Muskelkater konnten wir viele Kontakte zu anderen Vereinen und Gruppen knüpfen.


17.05.2011

Bei unserer diesjährigen Mitgliederversammlung konnten wir viele Gäste begrüßen und über unsere Arbeit berichten.
Neu im Vorstand begrüßen wir herzlich Carmen Springer-Heer, die die Position der stellvertretenden Vorsitzenden besetzt. Aus dem Vorstand ausgeschieden ist Frau Rita Joerres, die nach langjähriger Mitarbeit aus der Vorstandsarbeit ausscheidet.


15.03.2011

In einer Pressemitteilung haben wir über das "Bildungspaket" informiert.
Gerne helfen wir bei entsprechenden Antragsstellungen!


Attendorner Schüler gegen Gewalt

08.02.2011

 

Bei den Projekttagen "Attendorner Schüler gegen Gewalt" haben wir uns mit einem Workshop beteiligt.
In zwei Unterrichtsstunden haben sich 10 Jugendliche der 9. Klassen in verschiedenen Übungen mit dem Thema Gewalt auseinander gesetzt und unser Büro in der Hansastraße besucht.

 

 

 


02.02.2011

In der Sozialraumkonferenz in Attendorn hatten wir heute die Gelegenheit uns und unsere Arbeit vorzustellen.


31.01.2011

Besuch bei Bürgermeister Hundt in Lennestadt!
Wir konnten über unsere Arbeit informieren und mögliche Kooperationen besprechen.


01.01.2011

Wir wünschen allen Lesern ein gutes Jahr 2011!
Zu einem informellen Treffen laden wir alle Mitglieder und Interessierte am 12. Januar ab 19:00 Uhr ins Mehrgenerationenhaus in Olpe ein. Gerne möchten wir über unsere Arbeit informieren, Anregungen sammeln, neue Kontakte knüpfen und alte Freundschaften pflegen.


19.12.2010

Wir suchen im gesamten Kreisgebiet noch ehrenamliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die uns beim Aufbau unseres Vereins und bei Aktionen und Projekten unterstützen.
InteresssentInnen melden sich bitte bei
Christian Neubacher
Hansastraße 14
57439 Attendorn
Tel.: 02722 8089108
E-Mail: info@kinderschutzbund-olpe.de


15.12.2010

Frauenhaus 2010Um den zurzeit im Olper Frauenhaus lebenden Kindern und Jugendlichen eine Freude zum Weihnachtsfest zu machen, aber auch um auf die belastete Situation dieser Kinder und Jugendlichen aufmerksam zu machen, hat der Kinderschutzbund ihnen Wünsche erfüllt und beteiligt sich an der Finanzierung einer Kuschelecke im Kinderhaus des Frauenhauses.


05.12.2010

Übergabe der SchulboxenLeider ist auch im Kreis Olpe immer wieder festzustellen, dass selbst nach den Herbstferien noch nicht alle Erstklässler mit den notwendigen Unterrichtsmaterialen wie (Bunt-)Stifte, Hefte und dergleichen ausgestattet sind und es dadurch in ihrer schulischen Entwicklung unnötig schwerer haben.
Häufig greifen engagierte LehrerInnen dann selbst in die Tasche und finanzieren Kindern diese Grundausstattung.
Auf diesen Missstand möchte der Kinderschutzbund aufmerksam machen und ein Zeichen setzen.
In Absprache mit dem Schulamt haben wir die ersten Schuljahre im Kreis ausgewählt, in denen der Förderbedarf am größten ist und den Klassen ein "Starterpaket", bestehend aus einer Box mit Schreibmaterial, Malstiften und 50,00 Euro zur Verfügung gestellt.
28 Klassen haben diese Hilfe gerne in Anspruch genommen.
Stellvertretend für alle hat die Bamenohler Grundschule im Beisein der Presse die Box vom Vorsitzenden des Kinderschutzbund Christian Neubacher überreicht bekommen.


02.12.2010

Kurzfristig möchten wir darauf hinweisen, dass morgen vormittag im WDR2 Radio ein Beitrag mit unserem Vorsitzenden Christian Neubacher zu hören ist. Bei Interesse hört doch mal rein!


25.11.2010

Heute durften wir den Bürgermeister der Stadt Attendorn Wolfgang Hilleke und Matthias Buchen vom Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren in unserem Büro begrüßen. In angenehmer Atmosphäre haben wir über unsere Arbeit berichtet und gemeinsam überlegt, wie die Stadt Attendorn unseren Verein unterstützen kann.
Ein entsprechender Presseartikel kann
hier eingesehen werden.


20.11.2010

Am "Tag der Kinderrechte" hat sich der Kinderschutzbund in Form einer Stellungnahme in der heimischen Presse für die Aufnahme der Kinderrechte in das Grundgesetz stark gemacht.

Der vollständige Artikel kann hier eingesehen werden.


10.10.2010

GesundheitstagMit einem Informationsstand haben wir uns am Gesundheitstag in Altenhundem beteiligt. Mit vielen Gästen sind wir ins Gespräch gekommen, die Kinder konnten an unserem Standt Buttons selber erstellen und wir haben gute Kontakte zu anderen Vereinen und Institutionen geknüpft.


20.09.2010

Muggelkirmes 2010Weltkindertag! Wie schon im letzten Jahr haben wir uns zum Weltkindertag mit einem Stand bei der Muggelkirmes beteiligt und mit den Kindern für Kinderrechte getrommelt. Außerdem konnten die Kinder selbst Trommeln bauen. Die Aktion stieß auf große Resonanz!

Eine Stellungnahme unseres Vorsitzenden Christian Neubacher wurde in den Lokalnachrichten bei WDR 2 gesendet.
 

 


09.09.2010

Vorschau: Anläßlich des Weltkindertages beteiligen wir uns wieder mit einem Stand auf der Muggelkirmes am 19. September in Olpe. Alle sind herzlich eingelade vorbei zu schauen!


26.07.2010

In einer Pressemitteilung weist der Kinderschutzbund Kreisverband Olpe e.V. darauf hin, dass Schülerinnen und Schüler, deren Eltern Harz IV bekommen, Anspruch auf eine einmalige Schulbeihilfe von 100,--€ haben.

Der vollständige Presseartikel kann hier angesehen werden
Weitere Informationen finden Sie
hier.


15.07.2010

Wir wünschen allen einen guten Start in die Sommerferien!!!
Achtung: in den Sommerferien findet eine Sprechstunde nach Vereinbarung statt!


19.06.2010

FB Kinderschutz"Kinder schützen" - zu diesem Thema fand in Kirchhundem ein Fortbildungstag der Malteser Jugend und der Katholischen Landjugendbewegung im Erzbistum Paderborn statt. Als Referentin stand den Verbänden unser Vorstandsmitglied Susanne Schönauer zur Seite.


05.05.2010

Wir freuen uns, dass wir einige Mitglieder zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung begrüßen durften und eine rege Diskussion sowohl über den Vorstandsbericht, als auch über den sehr interessanten Vortrag von Pfarrer Dr. Grothe geführt wurde.

Der Vorstandsbericht kann hier angesehen werden.


14.04.2010

Vorschau: am 5. Mai um 19:30 Uhr findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes, Hansastraße 14 in Attendorn statt. Im Anschluss an den offiziellen Teil unserer Mitgliederversammlung wird Pfarrer Dr. Christoph Grote über die Arbeit der Attendorner Tafel berichten. Im Zusammenhang mit dem diesjährigen Leitthema des Deutschen Kinderschutzbundes "Kinderarmut" werden hier sicherlich einige wichtige Aspekte der aktuellen Arbeit unseres Kreisverbandes deutlich.


23.03.2010

In der heutigen Sitzung des Jugendhilfeausschusses wurden die bisherigen Ergebnisse aus dem Projekt "Netzwerk Frühe Hilfen" vorgestellt und beraten. Für den Kinderschutzbund arbeitet Christian Neubacher in diesem Projekt mit. Es wurde beschlossen, dass der erarbeitete Einschätzbogen "Frühe Hilfen" als berufsgruppenübergreifendes Instrument zur Risikoeinschätzung von möglichen Gefährdungen des Kindeswohls bei Kindern unter 3 Jahren (§8a SGB VIII) allen Berufsgruppen, die mit dieser Zielgruppe arbeiten zur Verfügung gestellt wird. Außerdem soll der Familienwegweiser des Kreises Olpe als online-Informationsportal aller Angebote für Familien mit Kindern unter 3 Jahren kreisweit angeboten werden und somit als Unterstützungsangebot für die im kreis Olpe lebenden Familien dienen.


23.02.2010

Unser Vorstandsmitglied Susanne Schönauer hat von November 2009 bis heute erfolgreich an einer Fortbildung zur Kinderschutzfachkraft teilgenommen und konnte heute ihr Zertifikat entgegen nehmen. Die Fortbildung wurde vom Institut für soziale Arbeit e.V. (ISA), dem Deutschen Kinderschutzbund, Landesverband NRW e.V. und der Bildungsakademiie BIS gemeinsam verantwortet.


Januar 2010

Unsere Sprechzeiten haben sich geändert! Ab sofort sind wir mittwochs von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr und freitags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr in unserem Büro in der Hansastraße 14 in Attendorn zu erreichen.


23.12.2009

Den Lesern dieser Seite, insbesondere den Kindern, wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest!


Weihnachten 2009

Dezember 2009

Gerne haben wir bedürftige Kinder zu Weihnachten beschenkt.

 
 

  

 


10.11.2009

WarnwestenübergabeBereits zum zweiten mal verteilt der Deutsche Kinderschutzbund Olpe unter der Devise „Kinder sind unser höchstes Gut, das es zu schützen gilt“ rund 850 neongelbe Warnwesten mit reflektierenden Streifen an die I-Dötzchen der Grundschulen des Kreises Olpe. Diesmal gehen die Westen an die Kinder der Grundschulen in den Städten und Gemeinden Attendorn, Lennestadt. Finnentrop und Kirchhundem. Die Kinder der Stadt Olpe und der Gemeinden Wenden und Drolshagen wurden bereits von der Kreisverkehrswacht ausgestattet. Gerade in der dunklen Jahreszeit, in der Kinder doppelt so häufig verunglücken, ist besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr gefordert, denn die kleinen Fußgänger sind oft unberechenbar und nur schwer oder spät zu erkennen.
Am 10. November wurden exemplarisch für alle Klassen, die in den nächsten Tagen im Rahmen der Verkehrserziehung von Polizeibeamten ihre Westen erhalten, ein Satz Warnwesten an die 24 Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse der St. Engelbert Grundschule unter der Leitung von Anne Wörenkämper übergeben.


Novenber 2009

Nun endlich ist es soweit! Unsere Telefonleitung ist frei geschaltet und wir sind ab sofort unter der Nummer 02722/8089108 erreichbar!


20.09.2009

 

Zum Weltkindertag am 20. September 2009 haben wir auf der Muggelkirmes in Olpe einen Stand zum Thema "Wir trommeln für Kinderrechte" betrieben. Hier konnte getrommelt werden und es konnten Trommeln selber hergestellt werden. Mit viel Spass, Engagement und Ausdauer waren unzählige Kinder im Einsatz.

Weitere Bilder vom Weltkindertag findet Ihr hier.