Über uns

Der Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Olpe e.V. wurde im Jahr 2000 gegründet. Zurzeit tragen und gestalten etwa 60 Mitglieder den Verein.

 

Wir setzen uns ein

 

  • für die Verwirklichung der im Grundgesetz verankerten Rechte für Kinder und Jugendliche,
  • für die Verwirklichung einer kinderfreundlichen Gesellschaft,
  • für die Förderung und Erhaltung einer kindgerechten Umwelt,
  • für die Förderung der geistigen, psychischen, sozialen und körperlichen Entwicklung der Kinder,
  • für den Schutz der Kinder vor Ausgrenzung, Diskriminierung und Gewalt jeder Art,
  • für soziale Gerechtigkeit für alle Kinder,
  • für die Beteiligung von Kindern bei allen Entscheidungen, Planungen und Maßnahmen, die sie betreffen, gemäß ihrem Entwicklungsstand,
  • für die Umsetzung des UN-Übereinkommens über die Rechte des Kindes,
  • für kinderfreundliches Handeln der einzelnen Menschen und aller gesellschaftlicher Gruppen.

 

Diese Ziele wollen wir erreichen, indem wir

 

  • die öffentliche Meinung und das soziale Klima durch unsere Öffentlichkeitsarbeit beeinflussen,
  • Politik und Verwaltung zu kinderfreundlichen Entscheidungen anregen und bei der Planung und Durchsetzung solcher Entscheidungen beraten,
  • verantwortliches Handeln der Wirtschaft und der Medien gegenüber Kindern einfordern,
  • vorbeugend aufklären und beraten,
  • Einrichtungen und Projekte der Kinder- und Jugendhilfe erreichen und betreiben,
  • Maßnahmen zum Schutz gefährdeter Kinder ergreifen oder veranlassen,
  • die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen, die vergleichbare Ziele verfolgen, anstreben, und kinderfreundliche Initiativen fördern,
  • im Rahmen von Einrichtungen und Projekten Mittel zur Verfügung stellen, die zum Zwecke der Förderung der Partizipation von Kindern und Jugendlichen von diesen selbständig und eigenverantwortlich eingesetzt und verwaltet  werden,
  • Informationsmaterial und Publikationen erstellen, Herausgeben und vertreiben,
  • Fortbildungsveranstaltungen, Tagungen und Kongresse durchführen,
  • Mittel für die Verwirklichung der Vereinszwecke und die Förderung besonderer Aktivitäten einwerben.

 Der Verein ist überparteilich und überkonfessionell.